Neuer Termin: Post Porn Politics

Der ursprünglich für den 19. Mai vorgesehene Vortrag „Post Porn Politics – Warum nicht lieber anders ficken…?“ von Tim Stüttgen findet nun am 09. Juni 2009 um 18°° Uhr in Raum B14 der  Universität Trier statt.

Inhaltlich wird es immer noch um folgende Fragen gehen:
Warum Porno gucken? Warum nicht? Oder warum nach anderen Pornos suchen? Wie Sex-Performance theoretisieren? Wie zensurlos kritisieren? Und warum ist der Körper Opfer kapitalisitischer Vergesellschaftung?

Post Porn Politics Flyer

Post Porn Politics Flyer

Veranstalter bleibt weiterhin das Autonome Frauen- und Lesbenreferat des AStA der Uni Trier.

Advertisements

Lieber anders ficken! – Post Porn Politics @ 19.05. [UPDATE: 18.05.]

UPDATE: Leider kann der Vortrag nun doch nicht am 19. Mai stattfinden und muss auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Er wird aber auf jeden Fall nachgeholt.

Am nächsten Dienstag, den 19. Mai 2009, lädet das Autonome Frauen- und Lesbenreferat des AStA der Uni Trier zum Vortrag „Post Porn Politics – Warum nicht lieber anders ficken…?“ ein. Beginn ist 18°° Uhr im Raum A12 der Universität.

Post Porn Politics Flyer

Post Porn Politics Flyer

Referent wird Tim Stüttgen sein, zudem werden Bilder und Filmausschnitte – u.a. von Annie Sprinkle, Bruce La Bruce und Dumb Type Tokyo – gezeigt. Tim Stüttgen dürfte dem ein oder anderen vielleicht als Autor der Jungle World bekannt sein.

Thematisch soll es laut Flyer um folgende Fragen gehen: Warum Porno gucken? Warum nicht? Oder warum nach anderen Pornos suchen? Wie Sex-Performance theoretisieren? Wie zensurlos kritisieren? Und warum ist der Körper Opfer kapitalisitischer Vergesellschaftung?

Könnte also spannend werden…