17.04. – Vortrag „NSU und kein Ende?“

Am 17. April 2014 lädt die Linksjugend ’solid Region Trier zu einem Vortrag über den Nationalsozialistischen Untergrund. Der Vortrag von Martina Renner beginnt um 19 Uhr im Mehrgenerationenhaus (Baldiunstr. 6, Trier).

nsu_vortrag_trierVom möglichen Scheitern der Aufklärung staatlicher Verstrickung in Neonaziterror und über militante gewaltbereite extrem rechte Szene berichtet: Martina Renner (MdB) Mitglied der Fraktion die LINKE im Bundestag, Sprecherin für antifaschistische Politik und ehemalige Obfrau der Linksfraktion im Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss, Autorin und Referentin zum Thema Neonazismus, Geheimdienste und Demokratieentwicklung. Martina Renner engagiert sich in der VVN (Verband der Verfolgten des Naziregimes e.V.), schreibt in Fachpublikationen wie der „Rechte Rand“ und unterstützt NSU-Watch, die unabhängige antifaschistische Berichterstattung zum Verfahren vor dem OLG München.

„Das Thema Neonaziterror ist weder neu noch erledigt“ sagt Martina Renner und wird an aktuellen Beispielen auf die Gefahren alter und neuer rechtsterroristischer/gewalttägiger brauner Netzwerke und deren länderübergreifenden Agieren eingehen. Auch die skandalöse Rolle der Geheimdienste beim Aufbau rechter Strukturen nach ´89, rassistische Ermittlungspraxen der Polizei zu den neun Morden an Gewerbetreibenden mit Migrationshintergrund, Aktenschredderei und Vertuschung überall von Heilbronn bis Kassel wird Thema sein. Auch die Frage möglicher gesellschaftlicher wie staatlicher Gegenwehr soll diskutiert werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s