Veranstaltungsreihe „Zivil statt Militärisch!“

„Zivil statt Militärisch, denn Frieden kann nicht herbeigebombt werden“ so der Titel der Veranstaltungsreihe der AG Frieden Trier in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung RLP und der DFG-VK Trier. In zwei Vorträgen und einer Ausstellung geht es um Theorie und Praxis der Zivilen Konfliktbearbeitung als Alternative zum Militär.

Am 17.10 wird der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Andreas Buro referieren. Er ist Autor zahlreicher Konzepte zur Gewalt- und Kriegsprävention u.a. zu Afghanistan und Syrien und erläutert die Chancen und Fallstricke Ziviler Konfliktbearbeitung und wie Frieden mit zivilen Mitteln erreicht werden kann.

Am 29.10. wird die Friedensfachkraft Agnes Sander von ihren authentischen Erfahrungen in Kamerun berichten „Kooperation statt Konkurrenz“ zeigt das Spektrum des Zivilen Friedensdienstes von Prävention über Vermittlung, Stärkung ziviler Strukturen, Dialog und Mediation, bis zu Wiederaufbau und Entwicklungszusammenarbeit. Beide Vorträge finden um 20 Uhr im Friedens- & Umweltzentrum / Weltladen, Pfützen­straße 1 in Trier statt, der Eintritt ist frei.

Begleitend wird vom 15.10. bis 2.11. die Ausstellung „Wir scheuen keinen Konflikt“ zum Zivilen Friedensdienst im Café Momo Agritiusstraße 4 Trier-Ost/Gartenfeld gezeigt. Darin werden Friedens­fachkräfte und ihre Arbeit für den Frieden aus weltweiten Konfliktgebieten vorgestellt. Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag 9 – 18h und Samstag 10 – 14 Uhr.

Weitere Informationen: http://www.agf-trier.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s