27.03. – „Demokratieentwicklung und die Rolle der Gewerkschaften in Indonesien“ @ Trier

Am Mittwoch, den 27. März 2013 werden mehrere indonesische Gewerkschafter und NGO-Vertreter auf einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung in der Universität Trier sein. Indonesien, das viertbevölkerungsreichste Land der Erde und zugleich das Land mit den meisten Muslimen weltweit, hat sich in den letzten 15 Jahren von einer autoritären Diktatur zu einer fragilen Demokratie gewandelt. Zivilgesellschaftliche Organisationen und Gewerkschaften haben einen großen Beitrag für die wesentlich verbesserte Situation der Menschen- und Arbeitnehmerrechte geleistet. Dennoch stehen sie noch vor vielen Hürden, um ihre Ziele auch effektiv umsetzen zu können.

Die indonesischen Gäste sind im Einzelnen:

– Chrisman Hadi, Paguyuban Suroboyo Tangi (PST, Surabaya Progressive Community)
– Danu Rudiono, INDEC Surabaya (Indonesia Development Concern); Education and Training Division of Serikat Buruh Regional (Regional Labour Union) Surabaya
– Anwar “Sastro” Ma’ruf, Confederation of Indonesian People’s Movements (KPRI)
– Mukhtar Guntur Kilat, National Union Confederation

Nach einem kurzen Einführungsvortrag durch einen der indonesischen Aktivisten sollen in einer Diskussion die verschiedenen Aspekte des Themas „Demokratieentwicklung und die Rolle der Gewerkschaften in Indonesien“ diskutiert werden. Die Veranstaltung wird von 16.15 Uhr – 17.45 Uhr in Raum A 7 im A-Gebäude der Universität Trier (Campus I) stattfinden und steht allen Interessierten offen.

Veranstalter: AG Frieden Trier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s