08.11. „Die Piratenpartei – Geschlechterpolitik im Postgender – Utopia?“ @ Trier

Update: Der Vortrag fällt wegen Krankheit aus!

Am 08. November 2011 veranstaltet das Autonome Feministische Frauen- und Lesbenreferat des AStA einen Vortrag zur Piratenpartei und ihrer Geschlechterpolitik. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr im Raum A7 der Universität Trier.

Im Zuge der Debatte um das Zugangserschwerungsgesetz („Zensursula“) 2009 hat sich die 2006 gegründete Piratenpartei Deutschlands von einer nur von wenigen vernommenen Stimme zu einer Partei entwickelt, der aktuell rund 5% der deutschen Bevölkerung ihre Stimme bei einer Bundestagswahl geben würden. Inhalte und Auftreten der Partei werden in den Medien und parteiintern kontrovers diskutiert. Die hitzigsten Debatten betreffen geschlechterpolitischen Anspruch und Realität der Partei. Sind die Piraten frauenfeindliche Nerds? Hält die Piratenpartei unsere Gesellschaft für postgender und damit alle Geschlechterpolitik für überholt? Oder ist ihr Programm das geschlechterpolitisch progressivste, das die bundesdeutsche Parteienlandschaft zu bieten hat? Welche Rolle spielen die Medien in all dem? Und: Wo sind eigentlich die Piratinnen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s