Babic klagt wegen Zugeständnis an die NPD

Im folgenden dokumentieren wir einen Artikel aus dem Blog der Trierer Zeitschrift Grenzwertig.

Weil die Stadt Trier ihm die Möglichkeit einräumte seine Meinung kund zu tun, sieht sich NPD-Mann Babic ungerecht behandelt. Ausnahmsweise sollte man ihm folgen: Macht dieser Partei keine Zugeständnisse mehr.

Trier. Safet Babic forderte vor seinem Ausschluss aus dem Trierer Stadtrat die Möglichkeit eine persönliche Stellungnahme abzugeben. Weil der Stadtrat seinerzeit dieser Bitte nachkam klagt der NPD-Kreisvorsitzende nun gegen die Stadt. Wegen seiner Stellungnahme, die Babic heute vor dem Trierer Verwaltungsgericht selbst als “Quasselei” bezeichnete, sei sein Ausschluss ungültig. Durch sein quasseln glaubt der Neonazi den Stadtrat bei der Entscheidungsfindung beraten zu haben. Die ihm zugestandene Beratertätigkeit soll der Stadt Trier nun zum Nachteil gereichen. Als Befangener hätte er nicht reden dürfen. Safet Babic klagt also gegen eine Ungerechtigkeit, die er selbst eingefordert hat. Nun denn, man sollte ausnahmsweise seiner Logik folgen: Keine Zugeständnisse an die NPD!

Die erwartet Babic nun vom Bundespräsidenten. Ein Briefchen hat er diesem geschrieben. Das Briefchen wurde dann auch gleich zum Hauptbestandteil seiner Kleinstkundgebung vorm Verwaltungsgericht und Obacht, das Schreiben wird übersetzt (Russisch, Bulgarisch, Rumänisch). Übersetzungsprobleme bereitete dem Neonazi hingegen der Parteiname der griechischen Faschisten. Glückwünsche richtete Babic an eine gewisse “Goldene Morgendämmerung”, mit der er seit den 90er Jahren Bekanntschaft pflege. Goldene Morgendämmerung klingt allerdings ganz arg nach kompletter Hirnfinsternis.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s