25.02. – „Villa Waigner“ (Buchvorstellung)

Am 25. Februar 2010 lädt der Verein CriThink nach Saarbrücken zur Vorstellung von Erich Späters Buch „Villa Waigner – Hanns Martin Schleyer und die deutsche Vernichtungselite in Prag 1939 – 1945“. Die Veranstaltung beginnt um 19°° Uhr in der Nauwieserstr. 19.

Aus der Veranstaltungsankündigung:

Mit der Besetzung Prags begann am 15. März 1939 eine sechsjährige deutsche Terrorherrschaft über das »Reichsprotektorat Böhmen und Mähren«. Es wurde dem deutschen Herrschaftsbereich eingegliedert, von deutschen Konzernen und Banken ausgeplündert, das Eigentum seiner 80.000 jüdischen Bürger an deutsche Banken, Konzerne, Gemeinden, Wohlfahrtsverbände und Zehntausende Volksgenossen verteilt. Erich Später schildert den Prozess der Entrechtung, Enteignung, Deportation und Ermordung der tschechischen Juden. Beispielhaft rekonstruiert er die Enteignung und Ermordung des jüdischen Ehepaares  Waigner, dessen Prager Villa ein begehrtes Objekt der Begierde hoher Nazifunktionäre wurde. Den Zuschlag für die »Judenvilla« erhielt
schließlich der SS-Offizier Hanns Martin Schleyer.
Die Geschichte der Villa Waigner und hier erstmals publizierte Dokumente über das Schicksal der jüdischen Besitzer sowie über die Nazikarriere der Bewohner ihrer arisierten Villa machen die Erkenntnis unausweichlich: Ohne Männer wie Hanns Martin Schleyer Schleyer wäre weder der Vernichtungskrieg im Osten noch der Holocaust möglich gewesen.

Erich Später schreibt regelmäßig für die Zeitschrift „konkret“ mit besonderem Bezug auf die Sudetendeutschen und ihre Verbrechen in der besetzten Tschechoslowakei. Bereits 2005 erschien sein Buch „Kein Frieden mit Tschechien – Die Sudetendeutschen und ihre Landsmannschaft“ im konkret-Literaturverlag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s