17.01. – Vortrag von Sahra Wagenknecht in Trier

Am 17. Januar wird – zum wiederholten male – die Bundestagsabgeordnete der Linkspartei Sahra Wagenknecht in Trier zu Gast sein. Im Rahmen des Theologischen Quartetts wird sie zum Thema „Wahnsinn mit Methode – Finanzcrash und Weltwirtschaft“ sprechen.

Aus dem Ankündigungstext:

Zum „Rettungsübernahmegesetz“, das im Februar 2009 von der Bundesregierung verabschiedet wurde, um den Zusammenbruch von Banken zu verhindern, erklärte Sahra Wagenknecht: „Jeder einzelne Bundesbürger steht schon jetzt mit etwa 1200 Euro allein für die Verluste der Hypo Real Estate gerade. Dies wirft die Frage auf, welche Interessen der jetzigen Bundesregierung eigentlich
näher stehen: Die beispielsweise des Milliardärs Christopher Flowers, der sich verspekuliert hat und nun darauf hofft, dass die Steuerzahler für einen Teil seiner Verluste aufkommen? Oder die der einfachen Bevölkerung, die am Ende für die unsägliche Zockerei der Banken und Heuschrecken bluten muss?“

In der Matinee mit Sahra Wagenknecht wird der Frage nachzugehen sein, wo Alternativen zur Reaktion des Staates und der Finanzmärkte liegen können. Zur Sprache kommen ebenfalls die Position und der mögliche Beitrag der christlichen Kirchen zur Bewältigung der aktuellen
Krise.

Beginn ist um 11 Uhr im Palais Walderdorff (Domfreihof). Der Eintritt liegt bei 6 bzw. 4 €.

Advertisements

Ein Kommentar zu “17.01. – Vortrag von Sahra Wagenknecht in Trier

  1. „unsägliche Zockerei der Banken und Heuschrecken“
    Es ist gefährlich die Verantwortung, an den unangenehmen Seiten des Kapitalismus, einzelnen Personen oder Gruppen zuzuschreiben.
    Hasse das Spiel, nicht seine Spieler!

    Reduce to the max! Just communism.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s