Klare Beweise: Lückenhafte Recherche der NPD (alles muss man selber machen!)

Sehr geehrter Herr Safic Babette,

nicht nur ehrt uns ihre Stellungnahme zu unserer bescheidenen Ehrung, sie zeigt uns viel mehr neue mögliche Verknüpfungen zum Trierer Stadtrat auf. Auch überrascht uns ihre raffinierte Recherche, die dennoch von einigen kleinen, fast nicht nennenswerten, wirklich unbedeutenden Fehlern nicht frei ist. Wir sind untröstlich diese trotzdem jetzt aufführen zu müssen, stellt dies doch ihre sonstige Genialität in Frage. Wieso, fragen wir uns, kamen Sie auf die aberwitzige Idee uns als Wurmfortsatz der tatsächlich „sattsam bekannten AG Frieden“ zu verstehen? (Vielmehr verhält es sich genau andersherum, dialektisch gedacht, ist die AGF die Jugendorganisation unserer bescheidenen Initiative.) Das tät uns interessieren!

Einen weiteren Lapsus fatalis stellt die Tatsache dar, dass Sie uns eine antideutsche Ausrichtung unterstellen. Wenn Sie uns doch schon so schön zitieren, und einzelne Passagen aus unserer zu tiefst unterschätzten „Anti-NPD“-Rede vom 05.06.2009 bemühen, dann hätten Sie doch den „kleinen“ und „feinen“ Unterschioed zwischen antideutsch und antinational bemerken können, zu mal wir doch sogar (wie von Ihnen zitiert) wortwörtlich darauf eingehen. („…für die antinationale, soziale Revolution und den freien Kommunismus!“) Oder läuft es in Ihrer Mischpoke eher nach dem Habitus „Antideutsch, Antinational – Scheiß egal!“?

Ganz witzig dagegen mutet ihre Selbstbezeichnung als „Drecksarbeit“ an, so weit hätten wir uns ja nie aus dem Fenster gelehnt… Aber jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht!

Enttäuscht hat uns die Analyse unseres glorreichen, kurzen „Selbstverständnisses“. Wir haben Ihnen dort einige Steilvorlagen geliefert, Sie bezeichnen uns aber erst als „linksextrem“ (wir bevorzugen linksradikal) nachdem Sie am Ende darauf stoßen, dass wir uns im Infoladen treffen. Ungern zweifeln wir an Ihrer politischen Kompetenz, hier machen Sie es uns aber ganz schön schwer. Wie konnten Sie nur über Aspekte wie „AntikapitalistInnen“, „progressiv denken und leben“ oder „Solidarität und Toleranz“ stolpern. Geschweige denn von „Pöbel und Gesocks aus den Gossen heraufbeschwören.“ Wir sind ein wenig pikiert und stellen Ihre Eignung zum Führer in Frage. (nichts für ungut)

Nicht dass uns die Bezeichnung als „schwarzer Block“ kränken würde, trotzdem möchten wir kurz erwähnen, dass wir heute nicht in Einheitsschwarz gehen sondern auch Farben wie Grün, Gelb und Orange (wer aber denkt Orange wäre das neue Pink, hat ein echtes Problem) und fetzige Blümchenmuster tragen. Dies kann mensch auch sehr gut an dem Foto zur Preisverleihung erkennen.

Nun aber zu Ihren brillanteren Ergüssen in diesem freudigen Halli Galli (Sie haben uns übrigens den Tag versüßt). Das Rathaus steckt also knietief im dicksten linksradikalen Sumpf, das wussten wir gar nicht Sie Fuchs! Ihre nicht ganz koscheren Ausführungen bringen uns auf ganz neue Ideen. Der Linksradikalismus scheint in der Mitte der Gesellschaft angekommen zu sein, da wo es einige unglücklichere Zeitgenossen nie hin schaffen werden (hihihi). Unseres Erachtens ist es eine Erwägung wert zur nächsten Wahl anzutreten. Im Vorhinein werden wir Sondierungsgespräche mit dem OB Jensen führen, damit wir den Weg für eine etwaige „Rot- Passierschein A38 – Super, wir bewegen uns!- Koalition“ frei machen können. Gerne würden wir auch mit Ihnen entsprechende Gespräche führen. Vielleicht kommt man ja jenseits einer antideutschen Perspektive auf einen grünen, antinationalen und kommunistischen Zweig. Natürlich nur für die nächste Wahl, in späterer Zukunft streben wir natürlich nach einer absoluten Mehrheit. Auch sind wir nicht ganz abgeneigt einen Sitz im Bundestag entgegen zu nehmen, es ist ein Herzenswunsch von uns allen eines Tages im Parlament zu koksen. Wir sind schon in freudiger Erwartung auf die nächste Drogenrazzia (und würden uns freuen, wenn Sie mit allen in Ihrer Macht stehenden Mitteln da was machen könnten) ! In diesem Sinne verharren wir! Wir werden bohren, wie wir noch nie in unserem Leben gebohrt haben! Und raten Sie mal wer dabei das dickste Brett ist!

P.S.: Für den zukünftigen Briefwechsel ziehen wir korrekte Interpunktion innerhalb unseres Namens vor! Auch wir bringen Ihrem Namen immerhin den nötigen Respekt entgegen…

Safic Ergüsse findet man übrigens hier:

http://www.npd-in-rlp.de/index.php/menue/24/thema/725/id/1006/anzeigemonat/09/anzeigejahr/2009/infotext/Trier_Klare_Beweise_Buergermeister_brach_Recht_und_finanziert_Autonome/Aktuelles.html

Advertisements

4 Kommentare zu “Klare Beweise: Lückenhafte Recherche der NPD (alles muss man selber machen!)

  1. „Politik und Taktik sind das Leben der Partei; die führenden Genossen aller Ebenen müssen der Politik und Taktik höchste Aufmerksamkeit zuwenden, dürfen sie unter keinen Umständen auf die leichte Achsel nehmen“

    (Mao Tsetung, „Rundschreiben über die Lage“, 1948, Ausgewählte Werke Bd. IV)

    Stets habe ich es geahnt. Ihr, gleichwohl Horkheimer in euren (unterschätzen) Reden zitierend, seid in Wahrheit verkappte Antiimperialisten, um nicht zu sagen: durch und durch Antisemiten alter Schule. Unter dem dünnen Deckmantel des Antinationalismus (bekanntlich eine Vorstufe zum Verfassungspatriotismus) bereitet ihr die Querfront mit allen möglichen Unholden vor, von der NPD zur SPD Und das alles nur, um an das Koks zu kommen. Das Geld habt ihr ja schon.

    Ich sage: pfui, DAFÜR habe ICH euch NICHT in die geheime Kommandoebene der Trierer Linksradikalen Szene (TriLiS) gewählt!

    „Ihr jungen Menschen, frisch und aufstrebend, seid das erblühende Leben, gleichsam die Sonne um acht oder neun Uhr morgens“ (Mao Tsetung)

  2. Krass, jetzt sind wir auch schon in der geheimen Kommandoebene der Linksradikalen Szene! Wird ja immer besser hier! Wo bleibt der Kaviar?
    Aber will mich ja auch zu Mao bekennen: „Die Revolution ist kein Galadiner“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s