NPD in Rheinland-Pfalz vor Spaltung?

Wie das NPD-Blog berichtet, scheint es in der NPD Rheinland-Pfalz momentan zu schweren innerparteilichen Auseinandersetzungen zu kommen, eventuell steht sogar eine Spaltung des Landesverbandes bevor. Der Streit eskalierte wohl auf dem Landesparteitag am 08. Februar 2009, Gründe seien Unzufriedenheit mit dem Verhalten des Landesvorstands und mit der Herkunft des in Trier  studierenden NPD-Funktionärs Safet Babic gewesen.

Der Neonazi und NPD-Angehörige Christian Hehl ließ im Anschluss an den Parteitag laut NPD-Blog unter anderem folgendes verlautbaren:

Wir werden einen verbands-unabhängigen Aktivistenkreis innerhalb der NPD und den Freien Kräften bilden unsere belastenden Parteiämter niederlegen und den faulen Fischen im Karpfenteich NPD-Rheinland-Pfalz als Hechte etwas Feuer unterm Allerwertesten machen.

Neben der amüsanten Bildsprache ist solch eine Aussage auch hinsichtlich der bevorstehenden Kommunalwahlen durchaus erfreulich, könnte doch so die NPD in den entscheidenen Wahlkampfmonaten weiter gelähmt werden. Entsprechend wünschen wir der Partei weiterhin viel Erfolg bei der Selbstzerfleischung.

Nicht ganz so erfreulich geht es im Saarland zu: Dort plant die NPD Saar für den 25. Februar einen „politischen Aschermittwoch“ in Saarbrücken-Schafbrücke, bei welchem Udo Pastörs, Frank Franz, Peter Marx sowie der Nazibarde Frank Rennicke auftreten sollen. Informationen zu Gegenaktivitäten gibt es bei der Antifa Saar.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Antifa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s